Licht und Schatten

Das Schützenfest 1969 nahm einen ungewöhnlichen Verlauf, da der amtierende König Hermann Drewes bei einem Arbeitsunfall auf tragische Weise ums Leben kam. Der Umzug wurde stark verkürzt, wobei die Königskette von den beiden Vorsitzenden Wilhelm Feith und Heinrich Schwarting auf einem Samtkissen mitgeführt wurde.
1970 wurde eine Damenabteilung gegründet und als erste Königin konnte sich Anni Wieting gegen ihre 11 Konkurrentinnen durchsetzen. Nicht zuletzt durch die Damen im Verein stieg die Mitgliederzahl in den folgenden Jahren immer weiter an, so daß der SV Adelheide Mitte der achtziger Jahre mit über 300 Mitgliedern zu den Größten in Stadt und Land zählte.
Zum Vereinsjubiläum 1978 wurde der Kauf einer neuen Fahne beschlossen, die vom Präsidenten des Ganderkeseer Schützenbundes Bernhard Schwarting feierlich geweiht wurde. In der Schießhalle erhielt die alte Fahne aus dem Jahr 1900 einen Ehrenplatz, wo sie, wie es so schön heißt, „allen Mitgliedern das Symbol von Tradition und Fortschritt sein soll“.

Einen herben Verlust mußte der Verein 1985 hinnehmen: Nach einer schweren Krankheit verstarb der 2. Vorsitzende Magnus Müller, der den Verein sein Leben lang tatkräftig unterstützte. An seine Stelle wurde Hermann Moikow gewählt, der 1990 von den Mitglieder zum 1. Vorsitzenden bestimmt wurde, nachdem Wilhelm Feith das Amt aus Altersgründen niederlegte. Unterstützung fand er beim 2. Vorsitzenden Hans-Dieter Mehlau, der dafür das Amt des Oberschießmeisters an Erwin Menkens übergab.
Auf dem Empfang zum 80. Geburtstag des ehemaligen Vorsitzenden Karl Wieting im Jahr 1991 versetzte der Zusammenbruch des Hauptmanns Artur Glander die anwesenden Besucher einen Schock. Nach dem beherzten Eingreifen einiger Anwesenden konnte der herbeigerufene Notarzt den Gesundheitszustand stabilisieren, so daß es für alle Beteiligten mehr oder weniger beim Schrecken blieb. Artur Glander gab sein Amt später aus verständlichen Gründen auf und wurde von der Versammlung zum Ehrenhauptmann gewählt. An seine Stelle trat der bisherige Oberleutnant Artur Schröder.

Sportschützenverein Adelheide von 1898 e.V.

Cookies helfen uns diese Webseite interessanter zu gestalten. Durch Nutzung unserer Internetseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. | Diesen Hinweis schließen