Jubiläum und Jahrtausendwechsel

Das Schützenfest 1993 brachte erhebliche Diskussionen mit sich, da der Fußmarsch zum König Manfred Bährs mit insgesamt 9 km so lang wie noch nie war. Man einigte sich schließlich darauf, daß die gesamte Strecke gelaufen wird, doch erstens kommt es anders als man zweitens meistens denkt. Aufgrund heftiger Regenfälle mußte der Umzug auf dem Rückweg abgebrochen und sämtliche Teilnehmer mit Bussen zum Festplatz gefahren werden. Im nachhinein kann man diesen Umzug als Trainingseinheit auffassen, denn 1996 wurde zum König Gerold Stöver die Gesamtstrecke erfolgreich bewältigt. Auf der Schützenversammlung am 9.8.1996 wurden Frank Brockmann, Manuela Rigbers, Heiner Schwarting, Marc Wessels und Ute Wiechmann in den neu gegründeten Festausschuß gewählt, dessen Hauptaugenmerk auf die Organisation des bevorstehenden Jubiläums gerichtet war. Darüber hinaus sollte der Ausschuß zu einer festen Institution innerhalb des SSV Adelheide werden, um auch die künftigen Vereinsschützenfeste bestens vorzubereiten.

Cookies helfen uns diese Webseite interessanter zu gestalten. Durch Nutzung unserer Internetseite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. | Diesen Hinweis schließen